Kinder brauchen MUTIGE Eltern

„Hurra, wir bekommen ein Kind!“, eine freudige Botschaft und gleichzeitig eine tiefsinnige Lebensaufgabe für werdende Eltern. Die große Herausforderung beginnt, sobald man den Nachwuchs in den Armen hält.

„Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein dagegen sehr!“

Ob Eltern jung oder älter sein sollten bzw. dürften, spielt eine wesentlich geringere Rolle als das Bewusstsein, ein Menschenleben zu gebären, mit welchem man nicht nur Stunden, Tage oder Jahre sondern ein ganzes Leben lang verbunden bleibt. Die Eltern-Kind-Beziehung stellt die erste und somit wichtigste zwischenmenschliche Erfahrung für den Nachkömmling dar. Sie beeinflusst jede weitere Beziehung (freundschaftlich sowie partnerschaftlich) und prägt jegliches Verhalten im Umgang mit seinen Mitmenschen.

Der Kindeskult hat sich in den letzten Jahrhunderten von der „billigen Arbeitskraft“ bis hin zum Status „Kinder an die Macht“ entwickelt. Mittlerweile überschwemmen Ratgeber massenhaft den „Erziehungsmarkt“. Was gestern noch als „richtig“ eingeschätzt wurde, gilt heute als „schädlich“ und womöglich umgekehrt. Eltern fühlen sich überfordert und in ihrer Grundeinstellung verunsichert. Vorweg eine kleine Erleichterung für alle Bezugspersonen: Es gibt keine Gebrauchsanleitung und Allheilrezept, da jedes Kind in seiner Art und Weise einzigartig ist und individuelle Bedürfnisse für sein Wachstum und zur geistigen Entwicklung benötigt.

Was Kinder brauchen: qualitative Zeit, Freiraum, Zuwendung, Liebe, Sicherheit, stabile Verhältnisse, individuelle Förderung ihrer Talente sowie klare Strukturen & Grenzen. Die Sehnsucht, eigene Erfahrungen und Fehler machen zu dürfen, zählen ebenso zu den Grundbedürfnissen. Überbehütung und Verwahrlosung führen zu Rebellion und Verhaltensauffälligkeiten.

Im Grunde braucht es viel Eigenreflexion und das Wort „Nein“, um modernen Trends mit mutiger Skepsis zu begegnen. Mit mehr Gelassenheit, Natürlichkeit, „gesundem Menschenverstand“ und Feingefühl gelingt Erziehung leichter.

In meinen Coachings erfahren Sie mehr über Erziehungsfragen.

©Beatrix Marth
Fitness- & Gesundheitsförderung
Psychologische Beratung & Coaching

Die Macht der Worte!
JA! Selbstliebe ist wichtig!