Betriebliche Gesundheitsförderung bei H&P Trading

„Das ist eine moderne Unternehmensstrategie mit dem Ziel, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen, Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter zu fördern sowie Motivation und Betriebsverbundenheit zu erhöhen. Denn die Mitarbeiter sind das größte Potential eines Unternehmens“.

„Ist die Belegschaft gesund, läuft der Betrieb rund. Läuft der Betrieb rund, ist die Wirtschaftlichkeit gesund.“ Ganz nach diesem Motto verlief die Zusammenarbeit mit der Metallverarbeitungsfirma H & P Trading GmbH in Kemeten.  https://www.hp-trading.com

„Eine moderne Unternehmensphilosophie sowie Mitarbeitervorsorge ist uns wichtig. Dadurch können krankheitsbedingte Arbeitsausfälle verringert werden und die MitarbeiterInnen fühlen sich wohler. Auf gesunde Arbeitsplätze legen wir großen Wert.“, so Gabriele und Erwin Hochwarter. Das erfolgreiche Unternehmerehepaar schätzt ihre 20 MitarbeiterInnen sehr und zählt somit im Südburgenland zu den Vorzeigebetrieben.

Das Projekt erstreckte sich über einen Zeitraum von fast zwei Monaten, wobei  der Betrieb wöchentlich besucht und einzeln sowie in der Gruppe die MitarbeiterInnen betreut wurden. Die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung wurde besprochen und verbessert, wobei zahlreiche Faktoren wie etwa höhenverstellbare Tische sowie Monitore und ideale Lichtbedingungen optimal schon vorhanden waren. Im ersten Projektteil wurden die arbeitsspezifischen Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter (ob sitzende oder stehende Tätigkeit) eruiert und individuell angepasste Verbesserungsvorschläge und entlastende Gymnastikübungen gezeigt. Der zweite Teil des Gesundheitsprojektes stand ganz im Zeichen der „Rückenschule“. Dabei wurden in Gruppen Mobilisations- und Kräftigungsübungen mit dem Theraband durchgeführt. Um muskuläre Verspannungen zu lösen und Dysbalancen zu vermeiden, gab es Tipps mit dem Tennisball. Richtiges und rückenschonendes Heben war ebenso ein großer Bestandteil.

Die Belegschaft fand das Projekt anhand der individuellen Beratung sehr hilfreich und wertvoll. Das Feedback bestätigte das Projekt:
„Tatsächlich umgesetzt, erleichtern die Übungen nicht nur den Berufsalltag, sondern auch den privaten alltäglichen Ablauf, lösen Verspannungen und machen schmerzfrei. Außerdem fühlte man sich bei Beatrix Marth sehr gut aufgehoben, da sie mit ihrer empathischen Art sowie Fachkompetenz angenehm mit jedem einzelnen umgehen konnte.“

© Beatrix Marth
Coaching, Training, Supervision
Workshops, Vorträge und Seminare

Trainee Connect Days bei APG